Laufrad gebraucht kaufen

Ein Laufrad macht den Kindern sehr viel Spaß, kann aber auch sehr gefährlich werden. Deswegen sollte man sich vorher informieren, bevor man für das Kind ein Laufrad kauft.

In der Vergangenheit haben viele Laufräder im Test schlecht abgeschnitten. In den Polstern und Reifen waren Giftstoffe enthalten zum Teil krebserregende Stoffe wurden gefunden. Hat man erst mal die Tests studiert, kann man dann das richtige Laufrad finden. Auch die Verletzungsgefahr ist am Anfang sehr groß, deswegen gleich ein Kinder-Velohelm kaufen.

Am besten ein gebrauchtes Laufrad kaufen, da diese meisten sehr preiswert sind. Ein Geheimtipp sind die Velobörsen, dort gibt es oft bereits ab 10 Chf gut erhaltene Stücke. Wichtig ist ein sehr tiefer Einstieg, damit das Kind jederzeit abspringen kann. Lenker sollte ein Polster haben und auf die Größe des Kindes verstellbar sein. Die Laufräder eignen sich für Kinder ab 2,5 Jahren.
Für die älteren Kinder kann man ein Laufrad mit einer Bremse kaufen. Die Reifen sollten am besten mit Luft gefühlt, das federt die Stöße ab. Bei dem Kauf eines gebrauchten Laufrades sollte man unbedingt prüfen, ob jede Schraube festgezogen ist, dann den Sitz und den Lenker an das eigene Kind anpassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar